Bilder optimieren

Die Bilder sollten optimiert werden um eine möglichst geringe Dateigröße und damit verringerte Ladezeiten zu erhalten.

Dabei sollten Sie die folgenden Schritte beachten:

  1. Beschneiden Sie das Bild sofern möglich

  2. Bestimmen Sie die maximal erforderliche Auflösung des Bildes

    Achten Sie darauf, dass Sie bei der Neuberechnung des Bildes die richtige Pixelinterpolation wählen.

    Bikubisch

    sollte für die meisten Photos die geeignete Interpolation sein

    Pixelwiederholung

    ist für viele Grafiken geeignet um deren harte Kanten erhalten zu können

  3. Sofern es sich um ein Farbbild oder eine Farbgrafik handelt, überprüfen Sie bitte, ob der Farbmodus RGB ist

  4. Speichern Sie das Bild in einem geeigneten Format ab, z.B. .jpg für Photos und .png für Grafiken.

    Achten Sie darauf, dass die Modi Progressive bzw. Interlaced ausgeschaltet sind, da sich durch diese die Gesamtgröße der Bilddatei erhöht.

    Bei .jpg-Dateien können Sie meist die Qualität angeben, in der das Bild abgespeichert werden soll. Häufig lässt sich mit einer niedrigen Qualität die Dateigröße drastisch reduzieren ohne dass das Photo sichtbare Einbußen aufweist.